Ruedi oder der Aufbruch

Vieles im Leben kommt unverhofft. Meist auch überraschend. Anderes hätte man vorhersehen können. Sollen. Müssen. Hätte man.

So auch Ruedi. Sie erinnern sich. Meinen Kollegen aus dem Tram. Wir haben uns wiedergesehen. Teils zufällig, teils vielleicht auch etwas gesucht. Und wir haben etwas beschlossen. Einen Teil unseres zukünftigen Lebensweges zusammen zu gehen. Also bitte! Was soll dieses Zucken?? Natürlich NICHT was sie jetzt denken. Ruedi und ich werden kein Liebespaar. Beruhigt?? Wobei, interessant wäre es vielleicht schon einmal. Sie verstehen. Die andere Seite kennenzulernen ;-)

Aber nein, nicht mein Ding. Weil selber eher ,Dings. Also Notausdruck. Nein, uns verbindet eine ähnliche Geschichte. Und warum soll man nicht aus der Not eine Tugend machen.

Was uns auch noch verbindet, respektive unsere Jacken, ist ein Reissverschluss. Also jede Jacke in sich geschlossen. Nicht das sie jetzt denken sie sehen als zukünftige Attraktion in Zürichs Trams zwei mittelalterliche, biertrinkende Herren, die wie siamesische Zwillinge durch EINEN Reissverschluss verbunden sind. Schön locker bleiben jetzt.

Erstens ist es noch unklar, ob Der Nachtwanderer weiterhin in Zürich spielt, oder in einer anderen Stadt, innerhalb oder ausserhalb dieses unseres Landes. Klar ist nur. Stadt. Weil, unter 250000 Menschen, Dings. Also ich zumindest.

Zweitens, man kann es auch übertreiben. Zwar schierige Lebenssituation, aber, ich ziehe sie nur an, ich will nicht selber einer werden. Noch nicht.

Aber ich lenke ab. Eigentlich geht es ja immer noch um den Reissverschluss. Und darum, was ist richtig und was ist falsch. Wie alles im Leben ist dies nämlich eine Frage des persönlichen Standpunktes. Und ich stehe auf dem Punkt, es ist falsch. Der Reissverschluss. Meiner. Er schliesst nämlich von Links. Und Männer, ich zumindest, schliessen von Rechts. Immer. Es brauch eine gewisse Kontinuität im Leben. Eines Mannes, zumindest. Und meine neue Jacke schliesst Links. Das bringt mich etwas aus dem Konzept. Wie manches andere derzeit auch. Und lustig. Ruedi auch Links. Darum Gemeinsamkeit. Jetzt denken sie vielleicht, warum kauft er denn eine Jacke die falsch schliesst? Ich habe sie nicht gekauft. Es war das letzte Geschenk der Liebe meines Lebens.

So laufe ich nun falsch durch Zürichs Strassen. Und durch mein Leben. Vorher alles Rechts. Also rechtsseitig gewohnt und gelebt und unterwegs und Dings überhaupt. Jetzt auf einmal alles Links. Ob ich damit klar komme? Wir werden es sehen. Sie auch.

Wenn sie wollen, begleiten sie mich ein Stück. Es dürfte interessant werden.

Beliebte Posts aus diesem Blog

Fleischwolf

Wenn einer eine Reise tut

Die Nummer Eins