Posts

Es werden Posts vom Mai, 2016 angezeigt.

Der nackte Mann

Bild
Erst kürzlich mal sah ich ihn wieder. In einer amerikanischen Fernsehserie. Den nackten Mann. Jetzt meinen sie sicher, das ist ja nichts Besonderes. Heutzutage sieht man überall und zu jeder Tages- und Nachtzeit einen nackten Mann. Sogar beim Fussball. Wenn wieder einer mit baumelndem Gemächt über den Rasen sprintet. Und der dickliche Security hinterher. Der aber angezogen. Zum Glück. Letztens sah man sogar einige in den Alpen. Beim Wandern. Oder auf dem Velo. Na, ich weiss ja nicht, ob die wissen, was sie uns, den anderen Verkehrsteilnehmern, damit antun. Jenen, die hinter so einem nackten Radler fahren. Müssen. Weil, nur schon aufgrund der Körperhaltung auf so einem Rennvelo. Mir reichen die schon angezogen. Und jetzt stellen sie sich mal das gleiche vor. Aber nackt. Was streckt er ihnen dann ins Gesicht? Eben.
Aber all diese Nackten meine ich gar nicht. Der nackte Mann ist eine Strategie. Und die gibt es nicht nur fiktiv in irgendwelchen TV-Serien, nein, die existiert wirklich. Sel…

Virtuelle Kaffeehausgeschichten

Bild
Vielleicht haben sie es ja auch schon mitbekommen. Vielleicht aber auch nicht. Eher sogar sicher nicht. Weil, Dings.....man könnte es nicht meinen. Wenn man die Reaktionen gewisser Zeitgenossen, auf gewisse Vorkommnisse beobachtet. Jetzt hätte ich doch fast "Eidgenossen" geschrieben. Aber es betrifft doch weit mehr, als nur dieses kleine, Bergvolk, an den steilen Hängen der Alpen. Wir befinden uns innerhalb grosser Umwälzungen. Innerhalb. Nicht nur kurz davor oder irgendwann vielleicht. Nein. Es passiert jetzt. Und es wird sich auch nicht mehr aufhalten lassen. Nur weil das immer noch ein paar Unverbesserliche glauben wollen. Es aufhalten zu können. Und damit spreche ich nicht von farbigen Kinderköpfen auf meiner Lieblingsschokolade. Also ihr Altvorderen. Nichts gegen Traditionen und Landesgrenzen. Wirklich nicht. Nicht das ich finde, dies sei unwichtig. Traditionen. Traditionen, so weit gesund, gehören zur Erziehung. Weil Vermittlung von Werten. Und so. Tut immer gut zu wi…

Ein schwieriger Fall

Bild
Regelmässig. Ich schwör. Meistens spüre ich es schon vorher. Wieder so ein Tag heute. Es könnte Hunderte treffen. Wenn trifft es aber? Mich! Darauf können sie Einen lassen. Resp. ich kann. Einen. Oder auch zwei. So sicher, wie das Amen in der Kirche. Nicht das ich besonders religiös bin. Aber eben.
Weil, in Anlehnung eines alten Werbespots über Kaffee. Oder Filtertüten: "Isch abe aber gar keine Auto", fahre ich ÖV. Wir leben ja zum Glück in einem Land/Stadt, wo dies noch möglich ist, weil Verlass. Man kann sich darauf verlassen. Auf die Zeiten im Fahrplan. Oder der App. Immer. Alle paar Minuten. In alle Himmelsrichtungen. Darum verstehe ich auch nicht, warum sich das doch so einige antun. Zu rennen. Aufs Tram. Den Zug vielleicht. Aber aufs Tram? 3 Minuten später kommt ja wieder Eines. Und jetzt mal ehrlich. Nichts gegen Sport und Jogging und was weiss ich auch immer. In entsprechender Kleidung und Umgebung. Aber Frühmorgens? Am Bellevue? Im Rock? Oder engen Jeans? In der ei…